Seit über 6 Jahren sind viele BürgerInnen und Bürger aus Stetten und Rommelshausen bei den Demonstrationen und Aktionen gegen den geplanten Tiefbahnhof Stuttgart 21 dabei - und dies jede Woche. Sie gründeten am 16. Februar 2011 "Kernen 21 Verein zur Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs". Ein ziemliches Wortungetüm, das aber praktischerweise mit "K21" abgekürzt werden kann. Der Hauptgrund für die Gründung war der für alle BenutzerInnen des Nahverkehrs täglich erfahrbare Widerspruch, dass für ein unsinniges Projekt Milliarden von Euro ausgegeben werden sollen, während die Bahn es auf der anderen Seite nicht schafft, einen S-Bahnverkehr ohne ständige Verspätungen zu organisieren und sich seit Jahren weigert, die gefährlichen Bahnsteige an den S-Bahn-Haltestellen Rommelshausen und Stetten-Beinstein zu entschärfen. Mit der Zerstörung des Hauptbahnhofes wird der pünktlichste und technisch faszinierendste Kopfbahnhof der Bundesrepublik zerstört.

K21 Kernen engagiert sich außerdem für einen besseren öffentlichen Personennahverkehr und für die Barrierefreiheit in Kernen.


Die Sitzungen von K21 finden Sie im Mitteilungsblatt der Gemeine Kernen, http://www.kernen.de/de/Aktuelles/Mitteilungsblatt-


Neue MitstreiterInnen sind herzlich willkommen.

Weitere Infos auf der Website www.kernen21.de und www.rems-murr-gegen-s21.de

Kontakt:
Jürgen Horan, Tel. 43606, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frieder Höß, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!