Freitag, 24. August 2018, 20 Uhr, Museum unter der Y-Burg, Hintenburgstr. 24

Vortrag Wolfgang Lieb: „Jenseits der Lügenpresse“

Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen erleiden seit Jahren Verluste an Qualität, Vielfalt und Nutzern. Ist das Internet ein gleichwertiger Ersatz? Das ist die Kernfrage für die Zukunft der veröffentlichten Meinung und damit auch für eine demokratische Meinungsbildung. 

An die Stelle des öffentlichen Meinungsaustauschs, an dem sich viele beteiligen, tritt eine Vielzahl von Teil-Öffentlichkeiten, die sich voneinander abschließen, ausschließlich unter Gleichgesinnten austauschen und sich von den Diskussionen der Mehrheitsgesellschaft abkapseln. Wie kann man Fairness und Verantwortlichkeit ins Zeitalter der Internetkommunikation bringen? 

Über diese Entwicklungen spricht und diskutiert mit uns Dr. Wolfgang Lieb, Jahrgang 1944, aufgewachsenen in Rommelshausen, früher Regierungssprecher der Landesregierung und Staatssekretär im Wissenschaftsministerium NRW. nach 2003 Mitherausgeber und Autor einer politischen Website und heute „Blogger“, vornehmlich im Blog der Republik.Eintritt: 6 Euro. 


Zusätzliche Informationen